High Season: mein Last-minute Goodie für Trauzeug*innen

Wir haben bereits die Hochsaison der Hochzeiten erreicht, bis Ende September gibt es unzählige „Ja“s, Freudentränen, Ringwechsel und strahlende Gesichter. Wie wunderbar und natürlich ganz nach meinem Geschmack!

Um Braut und Bräutigam im Vorfeld und während des Hochzeitstages emotional und mit der Abnahme von Vorbereitungen zu unterstützen, gibt es die wunderbaren Trauzeug*innen. Was wären wir nur ohne sie als Stütze? Unsere waren absolut grandios.

Was sind üblicherweise die Aufgaben einer Trauzeugin oder eines Trauzeugen?

  • Die Organisation des Junggesell*innenabends
  • die seelische Unterstützung beim Brautkleid-/Anzugkauf
  • die formale Rolle bei der standesamtlichen Trauung
  • das Erstellen einer Hochzeitszeitung oder einer Variation davon, um Geld für das Brautpaar zu sammeln
  • das Auflockern des Hochzeitstages durch Spiele oder andere Aktivitäten für das Brautpaar
  • Anlaufstelle sein für die Gäste bei Fragen
  • eine Rede an das Brautpaar halten
  • ein Notfallset für das Brautpaar bereit halten
  • ein Gemeinschaftsgeschenk organisieren

Es gibt also jede Menge zu tun im Vorfeld einer Hochzeit und auch noch am Tag selbst. Im humorvoll geschriebenen Trauzeug*innen Ratgeber „Wer hat eigentlich die Ringe?“ schaut Thomas Sünder, ein Hochzeits-DJ, der viele Hochzeiten „von innen“ erlebt hat, mit kritisch-witzigem Blick auf viele Fauxpas beim Rollenverständnis und gibt praktische Tipps für Trauzeug*innen. Hier schon mal ein kleiner Auszug aus dem Buch mit den aus der Sicht von Thomas Sünder 5 nervigsten Hochzeitsspielen: Bräutigam füttern, Herz ausschneiden, Waden raten, Baumstamm sägen, Kutscherspiel.

Hand aufs Herz, wer hat schon eines dieser Spiele für das Brautpaar im Kopf gehabt bzw. organisiert? Wobei ich an dieser Stelle auch sagen würde, dass das Nerven von Spielen sehr individuell ist und aufs Brautpaar sowie auf die Gäste ankommt. Was ich aber schon als Golden Rule sehe bei Hochzeiten: es sollte nicht Ziel eines Spiels sein, das Brautpaar zur Belustigung der Gäste bloßzustellen. Denn es ist schließlich einer der schönsten Tage ihres Lebens und sie sollen ihn auch so in Erinnerung behalten. Unsere Trauzeug*innen hatten diese Goldene Regel absolut verinnerlicht und uns nur mit einem netten Gewinnspiel beglückt… und mit dem besten selbstgedrehten Liebesfilm aller Zeiten, aber das ist eine andere Geschichte.

Ich freue mich jedenfalls sehr, ein Exemplar des Buches „Wer hat eigentlich die Ringe? Tipps vom Profi für alle Trauzeugen“ an eine/n Trauzeugen/in verlosen zu dürfen. Wie könnt Ihr gewinnen? Folgt mir auf Instagram oder auf meiner Facebookseite und lasst mir ein Herzchen für das entsprechende Instagramfoto oder den Facebookbeitrag da. Gerne könnt Ihr als Braut/Bräutigam eure Trauzeug*innen markieren oder als Trauzeug*in euer Brautpaar.

Das Gewinnspiel ist für Personen ab dem vollendeten 18. Lebensjahr in Deutschland, Österreich und der Schweiz und läuft bis 5.6.2017. Der/die Gewinner/in wird per Los ermittelt und am 6.6.2017 bekannt gegeben, sollte er/sie sich bei mir binnen 7 Tagen nicht melden, wird neu ausgelost. Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Instagram oder Facebook, wird von diesen weder unterstützt, noch gesponsert.

Beitragsbild: von Josina und Davids Beachhochzeit, über die ich in meinem letzten Beitrag berichtet habe. Schaut vorbei!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s