Wochenendflittern Reisetipp: Mühltalhof

Ich starte meine neue Serie „Wochenendflittern“ – mit Empfehlungen zu Kurztrips in Österreich – mit the one and only Mühltalhof. Man kann diese Reihe nicht anders beginnen. Eine Ode an den Mühltalhof in Neufelden/OÖ ist an dieser Stelle für mich Pflicht.

Es ist diese besondere Mischung aus Mühlviertler Gastlichkeit, Bodenständigkeit, Erdung & Besinnung auf den Ursprung einerseits und diese unglaubliche Kreativität in der Küche mit Fokus auf Neuinterpretationen von Regionalem andererseits, die dieses Hotel zum absoluten Sehnsuchtsort in Österreich für uns gemacht hat. Es ist die Verbindung von Altem und Neuem, die sich auch im Haus selbst widerspiegelt: rechts noch das ältere Haus, links die neuen Bauteile mit Glas und Rostfassade (die ich sehr mag!), innen moderne Kunst und traditionelles Mühlviertler Leinen von Leitner.

Dreimal waren wir schon mit Begeisterung dort, einmal davon zum Kurzflittern nach unserer Hochzeit. Denn trotz traumhafter Hochzeitsreise durch die Toskana und Südfrankreich gemeinsam mit unserer kleinen Tochter wollten wir natürlich auch mal Auszeit zu zweit genießen. Und das gelingt hier sooo gut!

Mit ausgezeichnetem Essen macht man uns ja schon absolut glücklich und hier im Mühltalhof bekommt man derzeit wohl eins der besten österreichweit, das Restaurant wurde mit zwei Hauben ausgezeichnet.

Hier erhält man aber auch noch Erholung, Natur (die aufgestaute Mühl findet man direkt vorm Haus und lädt im Sommer zum Baden oder Boot fahren, im Winter zum Eisstockschießen ein) und ein wohliges Gefühl des Willkommenseins, auch durch die Gastgeberin des Hauses.

Ein kleiner Wellnessbereich und Shiatsu-Massagen helfen beim Seele baumeln lassen. Und für ein bisschen frische Luft oder die Sportinteressierten: einfach die Mühl entlang laufen oder den erstbesten Waldweg einschlagen: man ist gleich mitten in der Natur.

Wenn man abends im Glasbereich des Restaurants sitzt, auf die beleuchtete Mühl schaut & der kleine Zuckelzug hinten durch den Wald fährt, ist das Idylle pur.

Wobei man den Blick auch nur ungern vom Teller hebt, bei dem, was da aus der vielfach und international prämierten Küche von Vater und Sohn Rachinger kommt.

Für Alle, egal ob Newlyweds oder nicht, die gerne gut (seeehr gut) essen und gut schlafen (ja, die Betten hier sind auch superbequem), meine Empfehlung von Herzen für einen Kurztrip.

Das Hotel ist sehr begehrt, wenn Ihr es euch aber aussuchen könnt, wählt ein Zimmer im Haupthaus, also eins der neueren. Die älteren Zimmer im Nebenhaus sind zwar ein bisschen geräumiger, aber uns gefallen die modernen besser, weil sie heller sind. Wir hatten bisher immer ein Standardzimmer und waren zufrieden, aber die Suiten schauen natürlich schon sehr einladend aus.

Der Ort Neufelden hat eine gute Brauerei und wirklich schön restaurierte Häuser im Kern. Für Familien ist der Tierpark Altenfelden in der Nähe zu empfehlen, ansonsten ist auch ein Tagesausflug ins wunderbare Cesky Krumlov/Krumau (CZ, 1h20min entfernt) eine Reise wert.

Fotocredits:

Bilder 2, 3: bergfex.at

Bilder 7, 8: rollingpin.at (Interview mit Philip Rachinger)

alle anderen Bilder: privat

 

Ein Ort zum Geborgensein.

http://www.muehltalhof.at/

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s